Glaube "online" - unsere geistlichen Ermutigungen

So lange Gottesdienste in der Kirche nicht oder nur eingeschränkt möglich sind, finden Sie hier an jedem Sonn- und Feiertag um 10.00 Uhr den Livestreaming-Gottesdienst, den wir gemeinsam mit den Kirchengemeinden Hohenhausen und Langenholzhausen im Internet übertragen:
http://www.cvjmhohenhausen.de/youtube.html 
(Auch zum späteren Anschauen.)

Außerdem können Sie auf der Seite https://www.kirchengemeinde-almena.de/gemeindeleben/kirche-online jeweils samstags den geistlichen Impuls von Pfarrer Westerheide lesen. Wenn Sie ihm schreiben möchten: Rudolf.Westerheide@Lippische-Landeskirche.de.

Newsticker

Geistliche Impulse jetzt immer samstags

Seit Beginn der Corona-Krise stellt Pfarrer Westerheide unter "Glaube online" jeden Mittwoch und Samstag einen ermutigenden Impuls auf die Homepage.
Ab sofort beschränkt sich dieses Angebot auf den Samstag.

 

Andachten in der Kirche

Ergänzend zu unseren Internet-Gottesdiensten, laden wir am 7. und 21. Juni jeweils um 18.00 Uhr zu einer Andacht in der Kirche ein.

 

Abendgebet bis Pfingsten verlängert

In ökumenischer Übereinstimmung werden wir das Glockengeläut um 19.30 Uhr als Einladung zum Gebet für die aktuelle Situation bis Pfingsten fortsetzen.
Als eine von vielen Möglichkeiten hier noch einmal die Anregung unserer Landeskirche:

Guter und barmherziger Gott!
In Zeiten von Verunsicherung und Krankheit kommen wir gemeinsam zu dir und werfen alle unsere Sorgen auf dich.
Du schenkst uns neue Zuversicht, wenn uns Misstrauen und Unsicherheit überwältigen.
Du bleibst uns nahe, auch wenn wir Abstand voneinander halten müssen.
Wir sind bei dir geborgen, selbst wenn wir den Halt zu verlieren drohen.

Wir bitten dich:
für alle Menschen, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben und erkrankt sind;
für alle Angehörigen, die in tiefer Sorge sind;
für alle Verstorbenen und für die, die um sie trauern;
für alle, die Angst um ihren Arbeitsplatz haben und um ihre Existenz fürchten.
Sei ihnen allen nahe, gib ihnen neue Hoffnung und Zuversicht,
den Verstorbenen aber schenke das Leben in deiner Fülle.

Wir bitten dich:
für alle Ärztinnen und Ärzte, für alle Pflegenden in den Kliniken, Heimen und Hospizen;
für alle, die Verantwortung tragen in Staat, Gesellschaft und Wirtschaft;
für alle, die uns Tag für Tag mit dem Lebensnotwendigen versorgen;
für alle Seelsorgerinnen und Seelsorger, die den Menschen deine frohe Botschaft zusagen.
Sei auch ihnen nahe und schenke ihnen Kraft, Mut und Zuversicht.

Wir bitten dich:
für die jungen Menschen unter uns, die Kinder und Jugendlichen, für alle, die um ihre Zukunft fürchten,
für die Familien, die die erzwungene Nähe nicht gewohnt sind,
für alle, die die Betreuung von Kindern und Jugendlichen übernommen haben.
Sei ihnen allen nahe, schenke ihnen Geduld und Weitsicht, Verständnis und Hoffnung.

Wir bitten dich:
für die Menschen weltweit, deren Gesundheit an jedem Tag gefährdet ist;
für alle, die keine medizinische Versorgung in Anspruch nehmen können;
für die Menschen in den Ländern, die noch stärker von der Krankheit betroffen sind.
Sei ihnen allen nahe und schenke ihnen Heilung, Trost und Zuversicht.

Auch bitten wir dich für uns selbst:
Lass uns trotz aller Sorgen den Blick für die anderen nicht verlieren und ihnen beistehen.
Mache uns bereit, Einschränkungen in Kauf zu nehmen und dazu beizutragen, dass andere Menschen nicht gefährdet werden.
Erhalte in uns die Hoffnung auf dich, unsern Gott, der uns tröstet wie eine liebende Mutter und der sich aller annimmt.
Dir vertrauen wir uns an. Dich loben und preisen wir, heute und alle Tage unseres Lebens bis in Ewigkeit.

Wir beten mit der ganzen Christenheit auf Erden:
Vater unser im Himmel …

 

Gottesdienste - wir halten Sie auf dem Laufenden

Sicher haben Sie den Medien entnommen, dass es ab Mai grundsätzlich wieder erlaubt ist, Gottesdienste in der Kirche zu feiern. Die Bedingungen dafür sind allerding so, dass man sich ein erquickliches Beisammensein kaum vorstellen kann: Zwei Meter Abstand, kein Singen, keine Bläser, daür aber schriftliches Erfassen der Teilnehmenden, "Hygienekontrolle"  etc.  
Wir arbeiten an praktikablen Lösungen, setzen zunächst aber die Streaming-Gottesdienste fort. Sobald es alternativ oder ergänzend wieder "richtige" Gottesdienste oder Andachten gibt, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren.

 

Konfirmation verschoben

Wenngleich Gottesdienste in der Kirche unter strengen Auflagen grundsätzlich wieder möglich sind, dürfen wir leider die Konfirmation nicht wie vorgesehen am 17. Mai feiern. Die hohe Zahl von Besuchern aller Generationen, sowie wie die körperliche Nähe bei der Einsegnungshandlung lassen das nicht zu.
Nach Rücksprache mit den Familien der Konfirmand/innen hat der Kirchenvorstand beschlossen, die Konfirmation des aktuellen Jahrgangs gemeinsam mit dem Folgejahrgang im Mai 2021 zu begehn. Schließlich wollen wir keine "Notkonfirmation" feiern, sondern ein richtig schönes Fest!

 

Vorträge mit Prof. Gitt verschoben

Die Vortragsreihe mit Prof. Gitt wurde in Absprache mit dem Referenten auf 2021 verschoben. Genaue Informationen erfolgen rechtzeitig.

 

Unsere Internet-Gottesdienste gehen weiter

Derzeit ist noch völlig unklar, wann und unter welchen Bedingungen wir wieder Gottesdienste in der Kirche feiern dürfen. Darum setzen wir die Streaming-Gottesdienste bis auf weiteres fort. Sonn- und Feiertags unter http://www.cvjmhohenhausen.de/youtube.html. Auch zum späteren Nachhören. 
Sobald sich etwas ändert und wir alternativ oder ergänzend wieder „richtige“ Gemeindeversammlungen anbieten können, teilen wir Ihnen das hier mit.

Abendgebet geht weiter

In Absprache der evangelischen und katholischen Kirchen, geht das Gebet für die aktuelle Situation weiter. Ab Ostermontag werden wieder um 19.30 Uhr die Glocken läuten um uns zum Gebet für die Bewältigung der Corona-Pandemie im In-und Ausland einzuladen.